Aktuelles zum Wildbienenprojekt der NSGI
"Wildbienen und solitär lebende Wespen - Bestimmen, Schützen, Aufklären" 02.04.2020: Aktuelle Beobachtung: Eine Schneckenhausbiene (Osmia bicolor) landet auf der Suche nach einem passenden Nistplatz kurz auf einem leeren Weinbergschneckenhaus (das für sie zu groß ist, weshalb sie sofort wieder wegfliegt). Das Bild zeigt eine Biene vom Vorjahr. Sie verschließt gerade ihre Brutzellen in einem mittelgroßen Schneckenhaus mit Pflanzenmörtel. 24.03.2020: Kirschpflaume und Spitz-Ahorn blühen. Auf der Düne wurde am 07.03.2020 Land-Reitgras ausgegraben und das Loch mit örtlichem Sand aufgefüllt . Am 22.03.2020 fliegen Wildbienen über der kahlen Fläche und vier Feld-Sandlaufkäfer erscheinen. Ein Stück weiter gräbt eine Wildbiene im Sand. Klicken Sie auf das Bild oder auf die Bildergalerie hier . Bei Facebook Ingelheim-meine Stadt sind erste Bilder vom Wildbienen-Projekt zu sehen. 12.03.2020: Vortrag entfällt! Neuer Termin wird noch bekannt gegeben! Vortrag mit Dr. Paul Westrich: Weit mehr als Nektar und Pollen - Die vielfältige Rolle der Pflanzen im Leben der Wildbienen Der BUND Rheinland-Pfalz lädt im Rahmen des Projektes „Blühendes Rheinhessen – Wein, Weizen, Wildbienen“ und in Kooperation mit dem Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) der Kreisverwaltung Mainz-Bingen am Mittwoch, 18. März um 19 Uhr in den Kreistagssaal der Kreisverwaltung in Ingelheim, Georg-Rückert-Str. 11, ein. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: Keine Veranstaltung der NSGI – Anmeldung nur über BUND Rheinland-Pfalz 09.03.2020: Die ersten Männchen der Gehörnten Mauerbiene fliegen! Klicken Sie auf das Bild oder auf die Bildergalerie hier
Naturschutzgruppe Ingelheim und Umgebung e.V.
55218 Ingelheim, Neumühle 5, Tel. 06132-85062
Naturschutzgruppe Ingelheim und Umgebung e.V.
Aktuelles zum Wildbienenprojekt der NSGI
55218 Ingelheim, Neumühle 5, Tel. 06132-85062
"Wildbienen und solitär lebende Wespen - Bestimmen, Schützen, Aufklären" 02.04.2020: Aktuelle Beobachtung: Eine Schneckenhausbiene (Osmia bicolor) landet auf der Suche nach einem passenden Nistplatz kurz auf einem leeren Weinbergschneckenhaus (das für sie zu groß ist, weshalb sie sofort wieder wegfliegt). Das Bild zeigt eine Biene vom Vorjahr. Sie verschließt gerade ihre Brutzellen in einem mittelgroßen Schneckenhaus mit Pflanzenmörtel. 24.03.2020: Kirschpflaume und Spitz-Ahorn blühen. Auf der Düne wurde am 07.03.2020 Land-Reitgras ausgegraben und das Loch mit örtlichem Sand aufgefüllt . Am 22.03.2020 fliegen Wildbienen über der kahlen Fläche und vier Feld-Sandlaufkäfer erscheinen. Ein Stück weiter gräbt eine Wildbiene im Sand. Klicken Sie auf das Bild oder auf die Bildergalerie hier . Bei Facebook Ingelheim-meine Stadt sind erste Bilder vom Wildbienen-Projekt zu sehen. 12.03.2020: Vortrag entfällt! Neuer Termin wird noch bekannt gegeben! Vortrag mit Dr. Paul Westrich: Weit mehr als Nektar und Pollen - Die vielfältige Rolle der Pflanzen im Leben der Wildbienen Der BUND Rheinland-Pfalz lädt im Rahmen des Projektes „Blühendes Rheinhessen – Wein, Weizen, Wildbienen“ und in Kooperation mit dem Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) der Kreisverwaltung Mainz-Bingen am Mittwoch, 18. März um 19 Uhr in den Kreistagssaal der Kreisverwaltung in Ingelheim, Georg-Rückert-Str. 11, ein. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: Keine Veranstaltung der NSGI – Anmeldung nur über BUND Rheinland-Pfalz 09.03.2020: Die ersten Männchen der Gehörnten Mauerbiene fliegen! Klicken Sie auf das Bild oder auf die Bildergalerie hier