Arbeiten im Biotopschutz

In der Umgebung von Ingelheim befinden sich wertvolle Naturschutzgebiete die erhalten werden müssen!

Eines der Ziele der NSGI ist die praktische Arbeit im Biotopschutz. Für alle Naturschutzgebiete ist in den jeweiligen Verordnungen festgelegt, was der Schutzzweck ist. Nicht jedem ist verständlich, warum unsere Arbeiten erforderlich sind. Herr Prof. Dr. Siegert hat im Frühjahr 2004 in einen Vortrag dies zu erläutern versucht. 

Jeden Herbst sind wir in den Naturschutzgebieten aktiv tätig. Hier finden Sie einige Ausschnitte unserer Arbeit. Biotoppflege im NSG.

Auch in diesem Herbst führten wir wieder umfangreiche Arbeiten in den Naturschutzgebieten durch. Schwerpunkt war wieder das NSG Gau-Algesheimer Kopf , wo wir ca. 20 einzelne Flächen bearbeitet haben.
Dies wird auch in dem Bericht in der Presse gewürdigt: AZ 24. Oktober 2005 .

Am 1. Oktober 2005 erfolgte zusammen mit der RNG und dem AK Umwelt Mombach ein Arbeitseinsatz in den Nieder-Ingelheimer Stromtalwiesen.
Trotz strömenden Regens waren die Jugendlichen mit Begeisterung dabei und räumten das bereits gemähte Gras ab.
Dazu auch die Berichte in der Presse:  AZ 30. September 2005 und  AZ 6. Oktober 2005 .

Auch im Jahr 2006 ist es wieder erforderlich die Stromtalwiesen von ihren Aufwuchs zu befreien. Der Aufruf zum Arbeitseinsatz stand in der lokalen Presse. Siehe den Bericht in der  AZ 27. September 2006 .

In den Jahren 2007, 2008 und 2009 wurden im Auftrag der Naturschutzbehörde die Pflegemaßnahmen in den Naturschutzgebieten, besonders auf dem Gau-Algesheimer Kopf, in vollen Umfang weitergeführt. Viele der Lichtungen werden nun schon 28 Jahre von uns gepflegt! Früher wurden die Arbeiten durch viele sehr aktive Mitstreiter erledigt. Mit zunehmenden Durchschnittsalter wird dies immer schwieriger. Um dennoch die Arbeiten zeitgerecht abzuschließen, wurden wir von Leuten des CJD unterstützt. Dazu auch der Bericht in der Presse:  AZ 26. November 2009 .

Auch im Jahr 2010 wurden wieder umfangreiche Pflegemaßnahmen in den Naturschutzgebieten durchgeführt. Den Abschluss bildete, wie in jedem Jahr vorher, das Reinigen der "Salamanderlöcher". Dazu auch ein Bericht in der Presse: AZ 15. November 2010 .

Wie in all den Jahren vorher wurden auch 2011 wieder umfangreiche Arbeiten in den Naturschutzgebieten durchgeführt. Wir wurden dabei wieder von Leuten des CJD unterstützt.
Siehe dazu auch den Pressebericht in der AZ  28. November 2011 .

Die Naturschutzgruppe Ingelheim führt nun schon seit über 30 Jahren Arbeiten in den Naturschutzgebieten durch. Auch im Jahr 2012 begannen wir die Herbstarbeiten in den Stromtalwiesen zwischen Ingelheim und Heidenfahrt mit einem gemeinsamen Arbeitseinsatz der RNG und GNOR sowie mit Schülern aus Mainz. Dazu erschien ein Pressebericht in der AZ  2. Oktober 2012

zurück zu Start  © 2005 NSGI e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 01. Februar 2015 21:59